Weich wie Satin – Handcreme mit Ringelblume von STYX3 min read

Das Wort Handcreme wird oftmals automatisch mit der kalten Jahreszeit in Verbindung gebracht, man denkt an die trockene Luft und die Strapazen, denen die menschlichen Tatzen in solch Zeiten ausgesetzt sind. Und ja, auch wenn der kalte Winter ein besonders hohes Maß an Handpflege bedarf, wird diese im Frühjahr, in der Zeit in der die Temperaturen langsam aber allmählich in die Höhe klettern, unterschätzt. Zumindest in meinem Leben (ja ich bekenne mich hiermit schuldig 😉)…

Oder werden Hände generell eher links liegen gelassen? Eigentlich werden diese fragilen Körperteile nämlich weder als besonders anziehende oder gar hübsche tituliert. Solange man nicht händehaltend mit seiner besseren Hälfte im Sonnenuntergang auf und ab spaziert merkt kaum jemand ob unsere Hände nun zu den gut oder schlecht gepflegten der Menschheit zählen. Andererseits sind unsere weichen, sanften Hände gemeinsam mit dem im Sommer oft gezeigten Dekoltée die Körperteile an denen man, zumindest bei Frauen, am raschesten das Alter schätzen kann.

Schwierig, schwierig…

Fazit: Hände sind nicht nur unsere wertvollen Werkzeuge, die im Sommer leicht vernachlässigt werden, sie brauchen auch besondere Zuneigung und Fürsorge. Nachdem ich das nun endlich eingesehen hatte und meine bessere Hälfte keinen rauen Schildkröten-Tatzen aussetzen wollte, fiel mein Blick, während der Suche nach einer geeigneten, zu mir passenden, also nicht zu aufwändigen Pflege-Lösung, auf eine besondere Handcreme von STYX Naturkosmetik.

STYX Handcreme mit Ringelblume – ein echter Hingucker!

Das Produkt – die Handcreme unter die Lupe genommen

Um ehrlich zu sein bemerkte ich das Produkt zunächst wegen seines schönen Designs. Sehr kunstvoll verziert und im Vintage-Stil gehalten erhaschte STYX‘ Handcreme mit Ringelblume also meine Aufmerksamkeit und überzeugte mich auch vom Namen schneller als STYX‘ Handcreme mit Kartoffeln (ein Vergleich der beiden wäre bestimmt interessant, vielleicht berichte euch demnächst einmal von so einem 😉). Klein und handlich schien die Creme auch zu sein, also dauerte es nicht lange bis ich mich dazu entschied dieses Etwas zu meiner täglichen Pflege hinzuzufügen.

Zunächst überzeugte das Äußere, doch rasch auch der Inhalt!

Ich will ganz ehrlich sein… Ich habe diese Creme wirklich rasch ins Herz geschlossen und ich muss zugeben, dass ich das bei Beauty-Körperpflege-Produkten nicht oft so schnell mache. Die Creme trifft aber nicht nur visuell meinen Geschmack, auch der Duft hüllte mich schnell ein. Einmal auf die Hände aufgetragen braucht es zwar ein paar Minuten bis auch die letzte Feuchte gänzlich in die Haut aufgenommen wurde, dafür ist das Ergebnis umso besser und die Hände, selbst meine strapazierten, umso schneller geschmeidig wie die Tatzen einer Katze. Noch ein Detail, was die Creme zu einem Must in der Handtasche macht ist ihre überschaubare Größe. Sie ist im Nu überall eingepackt und hält dennoch einige Monate, trotz der täglichen Anwendung. STYX‘ Handcreme mit Ringelblume begleitet somit nicht nur durch den trockenen Winter, sondern auch in Zeiten des heißen Sommers der Gefühle.

Probiert doch selbst und gebt mir Bescheid ob ihr genau so begeistert seid wie ich!

Bis dahin alles Liebe,
eure

10 Verpackung

10 Anwendung

10 Handlichkeit

9 Geruch

10 Effekt

8 Zeitaufwand

8 Preis/Leistung

STYX Handcreme mit Ringelblume

9.3
Mehr von Miss Radlos

DIY Lampenschirm – einfach, einzigartig & exklusiv

Wer kennt das nicht? Man zieht um und stylt die neue Wohnstätte...
Mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.