Die ultimativen Tipps für mehr Volumen im Haar!

Tschüss platte Haare, hallo wundervolles Volumen!

Viel Volumen und eine sogar im Wind wunderschöne Mähne wie aus der Haarwerbung – tja, wir wissen wohl alle, dass die Werbung nicht immer so ganz die Wahrheit sagt.
Doch wie schaffen es Profi Friseure und bald auch du zuhause, DIE perfekte Haarpracht zu zaubern?

Lass dir gesagt sein, es ist kein Ding der Unmöglichkeit!
Doch es fängt bereits bei der richtigen Haarwäsche an – also Vorbereitung ist auch hier das A und O!

Um schon beim Haare waschen mehr Volumen ins Haar zu bringen empfiehlt sich ein leichtes, gut reinigendes Shampoo ohne Silikone.
Denn umso weniger im Haar hängt (Stylingprodukte zB), desto leichter fällt die Haarpracht.
Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Bonacure Mizellenshampoo für Volumen (die grüne Serie) gemacht, und auch meine zickige Kopfhaut verträgt es super!

Wenn es dir möglich und bequem ist, kannst du die Haare auch kopfüber waschen. Mir macht das jedoch zu viel Mühe, da meine Haare sehr lang sind und ich sie nur unter der Dusche waschen kann. 🙂

Auf intensiv pflegende, und oftmals beschwerende Haarmasken solltest du verzichten, auch Haaröl beschwert meistens.
(Es gibt jedoch speziell zusammengesetzte Haaröle für feines Haar!)
Wer dennoch pflegende Produkte benötigt sollte zu einer leichten Spülung greifen und die intensive Haarkur dafür länger anwenden, wenn die Haare mal nicht perfekt sitzen müssen.

Fönfrisur oder schönes Volumen?

Als nächstes geht es ans Haare trocknen, was meiner Meinung nach den größten Unterschied macht.
Föne deine Haare kopfüber, um mehr Volumen rein zu bringen!
Fortgeschrittene können sich auch an eine Rundbürste wagen und damit ganz gezielt Partien Volumen verleihen. Verwende eine möglichst kühle Stufe, wenn du die Längen fönst, beim Ansatz kannst du auch die mittlere verwenden. Das ist auch viel besser für dein Haar!

Aber Achtung – immer mit der Schuppenschicht des Haares fönen, damit sie am Ende auch schön glänzen!
(Sozusagen den Fön in Richtung Spitzen halten.)

Je nach Haarstruktur kannst du Produkte für mehr Volumen verwenden – bei lockigen oder welligen Haaren kannst du zu Volumenschaum greifen. Falls du glatte Haare hast, kannst du ihn natürlich auch nehmen, jedoch habe ich persönlich das Gefühl, dass solche Stylingprodukte die Haare etwas verkleben und mag sie daher nicht so gerne.  (Bzw. tendiere ich dazu, zu viel Produkt zu nehmen, was das begünstigt.)

 

Mit diesen Tipps schaffe sogar ich es bei meinen fast hüftlangen Haaren Volumen zu zaubern – und das heißt echt was 😉 !

 

Viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren der Tipps!
Lou.

Autor
Mehr von LouLIT

Der Remington Silk Lockenstab im Test

Lockenstab – Storytime Ich kann mich noch sehr gut an meinen ersten...
Mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.